Herzhafte Kräuterbutter-Waffeln

Fast zu lecker zum Teilen (nur fast)

turn-right-arrow

Rezept einfach als PDF speichern oder mit deinen Freunden und Familie teilen

kk_icons_baum_gruen_10cm
(Think before you print.)

Zutaten

für ca. 6 Kräuterbutter-Waffeln

  • 100g Kräuterbutter aus „Wilde Kräuter
  • 3 Eier
  • 250g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 250g Joghurt

Wenn Du Lust auf Deine Freunde hast – genieße mit Ihnen, ansonsten gibt es halt mehr für Dich.

Zubereitung

Zubereitung ca. 60 Minuten/ Du benötigst ein Waffeleisen

  1. Lass die Kräuterbutter, die Du mit den Wilden Kräutern gemacht hast, warm werden. Für Eilige eignet sich kurz – wirklich nur kurz – die Mikrowelle. Und mit kurz meinen wir kurz. Wenn ihr die Butter richtig kocht und dann wieder erkalten lasst, wird sie krisselig und das ist echt nicht lecker. Ansonsten einfach bei Zimmertemperatur warm werden lassen.
  2. Dann mit dem Mixer – so nennen wir das „Handrührgerät“ (typisch deutsches Beschreibungswort, oder) – schaumig schlagen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit der Kräuterbutter vermengen. Nun das Backpulver unter das Mehl mischen.
  3. Jetzt mischst Du abwechselnd Joghurt und Mehl unter die Kräuterbutter. Dann schlägst Du das Eiweiß steif und hebst es unter die Masse. Bloß nicht mehr rühren, sonst hättest Du Dir das steif schlagen sparen können…
  4. Mach den „Eiweiß-mit-Schüssel-über-den-Kopf-halten-Test“ und schick uns unbedingt das Foto, wenn das Eiweiß nicht ganz steif war.
  5. So oder so ist der Teig jetzt fertig. Waffeleisen an, Teig rein und warten bis die Waffel fertig ist!
  6. Besonders gut dazu passt ein kleiner Salat mit Orangendressing und etwas Schmand. Alternativ ein Endiviensalat mit gebratenen Speckwürfeln und gerösteten Kernen.
Neueste Beiträge
Ich freue mich über deine Nachricht

Ich melde mich schnellst möglich bei dir zurück

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
0