Brunnenkresse

saftes, grünes Blatt

Brunnenkresse zählt zu der Familie der Kreuzblütengewächse. Die saftigen, grünen Blätter der Kresse können bis zu 15 Zentimeter lang werden und gedeihen am liebsten an feuchten und schattigen Plätzen wie Quellen und Bächen. Diesem Merkmal verdanken Sie auch Ihren Namen als Wasserkresse, Bachkresse oder eben Brunnenkresse.

Sie besitzen einen frischen, leicht scharfen Geschmack und können roh als würzige Dekoration auf Salaten oder anderen Speisen gegessen werden. “Wilde 13” verleiht es eine spritzige Würze und macht es somit zu einem Allrounder für die Küche. 

Brunnenkresse verfügt über einen hohen Anteil an Vitamin A und C, enthält aber auch wertvolle Mineralien wie beispielsweise Jod.

Empfohlene Beiträge
Ich freue mich über deine Nachricht

Ich melde mich schnellst möglich bei dir zurück

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt