Steinsalz

Gold der Erde

Salz, das in Salzstöcken unter der Erde lagert, wird als Steinsalz bezeichnet. Anders als Meersalz, welches aus dem Meer gewonnen wird, wird Steinsalz in Salzbergwerken aus dem Stein geschlagen. Die gewonnenen Salzklumpen werden gereinigt und anschließend gemahlen.

Unser Steinsalz ist „Naturrein“. Das bedeutet, es beinhaltet keinerlei Zusatzstoffe wie Rieselhilfen, die nicht angegeben werden müssen! Es ist wirklich nur Salz. Wenn es mal klumpt – da ja keine chemischen Rieselhilfen drin sind – einfach bissl klopfen und rühren, dann ist es wieder fluffig.

Mit mehr als 70 % ist es neben Meersalz das gängigste Salz der Welt. Einfachen Gerichten gibt es den besonderen Geschmack und darf deshalb auch in der Kraut und Korn nicht fehlen. Wir haben uns für Steinsalz entschieden, weil dort mit Sicherheit kein Mikroplastik enthalten ist, eine Eigenschaft, die man Meersalz kaum noch zusprechen kann.  

Generell halten wir den Salzgehalt bei Kraut und Korn gering, denn wir sind der Meinung, dass man über Kräuter und Gewürze würzen sollte, nicht über Salz. Deswegen hat auch unser Wildkräutersalz “Wilde 13” nur einen Salzgehalt von 50%, der Rest sind Kräuter. Einfach weil es so viel besser schmeckt!

Empfohlene Beiträge
Ich freue mich über deine Nachricht

Ich melde mich schnellst möglich bei dir zurück

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
4